PI Berufsverband für Fachkräfte Pferdegestützter Interventionen – Rückblick 2014

Der im Juli 2013 neu gegründete Berufsverband möchte alle Fachkräfte in diesem Bereich berufspolitisch vertreten und Ansprechpartner für Klienten und der Öffentlichkeit sein. Das ist eine großartige Entwicklung und lässt hoffen, dass Reittherapie in Zukunft einmal seinen festen Platz im Leistungskatalog verschiedener Kostenträger haben könnte.

Der Berufsverband erreichte im ersten Jahr u.a. die Erstellung einer Homepage mit allen wichtigen Infos und Ereignissen (www.berufsverband-pi.de), Facebook-Seite, Aufbau von 6 Regionalgruppen, Veröffentlichungen über Gründung und Tätigkeit in Fachzeitschriften, Kooperationsgespräche mit dem TRAB e.V. in München, 3 Vorstandssitungen.

Weitere Aufgaben und Ziele des Verbandes sind: Weitere Etablierung und Professionalisierung pferdegestützter Interventionen, Information für Klienten und Hilfe bei der Suche nach qualifizierten Fachkräften, Informationen für Einrichtungen, die PI in ihr Angebotsspektrum aufnehmen, Austauschplattform, Quallitätssicherung, Weiterbildung, Vernetzung und Zusammenarbeit mit anderen Berufsverbänden sowie die Verbesserung der Honorar- und Arbeitssituation etc. Die Entwicklungen in diesem Jahr bleiben nun spannend abzuwarten!

%d Bloggern gefällt das: